Vita
Downloads
Pressestimmen
CD-Einspielungen
Kontakt, Impressum










Hermann Reutter (1900-1985)

Sonate für Violine und Klavier op. 20
Vier Lieder op. 54 nach Gedichten von Friedrich Rückert
Tanz-Suite für Klavier zu zwei Händen op. 29
Epitaph für Ophelia-Musik für Solo-Violine und Klavier (1979)

Maria-Elisabeth Lott, Violine
Sontraud Speidel, Klavier
Liedduo Andreas Beinhauer, Bariton, und Anna Beinhauer, Klavier

CAPRICCIO C5336

  • „CD mit Werken von Hermann Reutter: Eine Pioniertat! Für das Projekt wurden die exzellenten Musiker Maria-Elisabeth Lott, Violine, die Pianistin Sontraud Speidel und das Liedduo Andreas und Anna Beinhauer gewonnen. Maria Lott präsentiert ... alle Facetten ihres eminenten Könnens, von heftigen dramatischen Ausbrüchen bis zu verhangener, zartester Lyrik. Sontraud Speidels immense Einfühlung und Erfahrung lässt das Klavier zum lebendigen Widerpart des Duettierens werden. Mit allen klanglichen Raffinessen weiß Sontraud Speidel auch die sechs Sätze der Tanz-Suite souverän auszustatten.“ (Tonkünstler-Forum)
  • „Farbige Tonsprache. Die Pianistin Sontraud Speidel und die Geigerin Maria-Elisabeth Lott zeigen sich bei der frühen Sonate Reutters op. 20 und dem „Epitaph für Ophelia“ einmal mehr als bestens eingespieltes Team, das die sowohl expressive als auch farbenreiche Tonsprache Reutters spannend umsetzt. Speidel überzeugt zudem bei der „Tanzsuite“ für Klavier solo mit prägnanter Rhythmik.“ (Badische Neueste Nachrichten)

Johannes Brahms (1833-1897)

Trio für Klavier, Klarinette und Violoncello a-moll op. 114 (mit Wolfhard Pencz und Peter Hörr)

Interchord 830.890 (SWF)

Johannes Brahms: Klaviertrio H-Dur op. 8

Arnold Schönberg: Verklärte Nacht (Transkription für Klavier, Violine und Violoncello von Eduard Steuermann). Mit Josef Rissin und Martin Ostertag

BM-CD 31.9127

Vinzenz Lachner (1811-1893): Kammermusik und Klavierwerke

Sontraud Speidel spielt die "Zwei Clavierstücke" op. 52 (1874). Kammermusik mit Irene Güdel (Violoncello), Jost Michaels (Klavier), Kolja Lessing (Violine), Joachim Draheim (Klavier), Alfons Kade (Klavier), Heinrich Schiff (Violoncello) und Christian Zacharias (Klavier).

BM-CD 31.9130

  • "... Pianistin Sontraud Speidel, die Lachners Klaviermusik durch brillantes Spiel adelt ..." (Badische Neueste Nachrichten)
Wolfgang Amadeus Mozart: Rondo KV 269 und Violinsonaten KV 301, 304 und 454

Maria-Elisabeth Lott spielt Mozarts Kindergeige (Andreas Ferdinand Mayr, Salzburg 1735). Sontraud Speidel, Hammerflügel (Anton Walter, Wien 1790). Mozarteum Orchester Salzburg, Leitung: Markus Tomasi.

EMI Classics 5 56872 2

  • “This is something exceptional. Here is a disc of music by Mozart, played by a most gifted 12-year-old (born in 1987) on Mozart's own violin - dating from 1735 and owned by his sister Nannerl - the very instrument he used as a child. The fortepiano used dates from 1790 and is also from the Mozarteum. So far as the sonatas are concerned, we have a very authentic Mozartian sound, and, so far as I am concerned, impressive and convincing reading wholly in accordance with the music. There is something profoundly musical and artless about Maria-Elisabeth Lott's playing and she is superbly partnered by Sontraud Speidel, whose style and phrasing are at one with her youthful colleague. Make no mistake, this is very fine Mozart playing - a comment which applies to both artists.” (International Record Review)
Koh Gabriel Kameda: Romances

Koh Gabriel Kameda, Violine. Sontraud Speidel, Klavier.

kameda-music ABCC-1001